Betriebsräte – ein Grundrecht

Betriebsräte machen den Unterschied.

Viele namhafte Unternehmen sind in letzter Zeit auf unrühmliche Weise und durch eine unsoziale Unternehmenspraxis zu Lasten und auf Kosten der Arbeitnehmer/innen aufgefallen. In diesen Unternehmen haben mutige Betriebsräte gezeigt, dass es auch anders geht.

Der Journalist Günter Wallraff kritisierte jüngst, dass die Arbeit von Betriebsräten zunehmend unter Missachtung sämtlicher Arbeitnehmerrechte behindert werde. Es gibt Anwaltsbüros, die sich darauf spezialisiert haben, die „Kriegsführung gegen Betriebsräte“ zu optimieren. Betriebsräte sind wichtig, weil sie ein Grundrecht repräsentieren. Das Recht sich am Arbeitsplatz für die Kollegen gestaltend einzusetzen, aber auch zum Wohl des Betriebes.

Die Mehrheit der Betriebsräte wolle keinen Kampf, sondern setze sich zum Wohle und Erhalt des Betriebes ein und schütze die Mitarbeiter/innen.

Quelle: einblick 5/10

Soziale Lesezeichen:

Eine Antwort hinterlassen