Verkauf von Inoxum – Edelstahl ThyssenKrupp – bald abgeschlossen

Wie in der heutigen Ausgabe der Rheinischen Post (31.10) zu lesen ist, wird das Kartellverfahren hinsichtlich des Verkaufs der Edelstahlsparte des ThyssenKrupp Konzerns (Inoxum) an das finnische Unternehmen Outokumpu von Brüssel positiv beschieden. Hannelore Kraft, Ministerpräsidentin aus NRW hat mit zuständigen Personen gesprochen, die einen positiven Bescheid in Aussicht stellen. Diese Nachricht ist für die Belegschaften positiv, denn nun wird eine Klärung möglich.

Soziale Lesezeichen:

Eine Antwort hinterlassen