Verrechnung von Minusstunden nur eingeschränkt möglich

BAG: Kürzungen von Zeitguthaben auf dem Arbeitszeitkonto
Das auf einem Arbeitszeitkonto ausgewiesene Zeitguthaben des Arbeitnehmers darf der Arbeitgeber nach einem Urteil des BAG vom 21.03.2012 (5 AZR 676/11) nur mit Minusstunden verrechnen, wenn ihm die der Führung des Arbeitszeitkontos zugrunde liegende Vereinbarung (Arbeitsvertrag, Betriebsvereinbarung, Tarifvertrag) die Möglichkeit dazu eröffnet….
Bei der Bewertung von Betriebsvereinbarungen hilft IBAS gerne. Wir bieten auch Inhouse-Seminare zu diesen Themen an.

Soziale Lesezeichen:

Eine Antwort hinterlassen